Logo
Unsere Standorte:   
coburg zentrum
op-zentrum
stadthaus
kronach zentrum
Ketschengasse 22 – 24 | Ketschengasse 25
96450 Coburg | Tel. 0 95 61 23 34-0
Logo
Unsere Standorte:   
coburg zentrum
op-zentrum
stadthaus
kronach zentrum
Ketschengasse 22 – 24 | Ketschengasse 25
96450 Coburg | Tel. 0 95 61 23 34-0

zurück zur Leistungsübersicht

Magnetresonanztomographie (MRT)

Das strahlungsfreie Hightech-Diagnoseverfahren/

Die Kernspintomografie (auch Magnetresonanztomografie, MRT) ist ein modernes bildgebendes Verfahren, das einen detailgetreuen Blick ins Körperinnere ermöglicht und somit eine sichere Diagnose und punktgenaue Therapie ermöglicht. Die Untersuchung ist strahlungs- und schmerzfrei. In unserem Haus verfügen wir über ein hochmodernes SIEMENS-MRT-Gerät, das im Gegensatz zu den herkömmlichen „Röhren“-Geräten um 270 Grad geöffnet ist. Insbesondere für Patienten mit Platzangst oder Bewegungseinschränkungen und für Kinder ist dieses „offene“ Gerät hochkomfortabel.
Sie erhalten Ihren MRT-Termin bei uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Die Untersuchung selbst dauert zwischen 20 und 40 Minuten und wird als Privatleistung erbracht. Durchführung und Befundung erfolgen in enger Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Radiologen.

Weitere Informationen zur Magnetresonanztomografie finden Sie in unserer gleichnamigen Informationsbroschüre.

Einblick in den Körper

Bildgebung, Diagnose und Therapie aus einer Hand

In der Orthopädie und Unfallchirurgie kommt es darauf an, Beschwerden und Schmerzen im Stütz- und Bewegungsapparat zu identifizieren und ihre Ursachen zu ergründen. Lassen sich die betroffenen Körperstellen nicht durch direktes Betrachten oder Ertasten untersuchen, bietet die Magnetresonanztomographie (MRT, auch Kernspintomographie) einen detailgetreuen Blick ins Körperinnere, ohne extra dafür einen Eingriff vornehmen zu müssen. Die so gewonnenen Bilder erlauben eine besonders präzise Diagnose. ortho sport hat sein Leistungs- und Servicespektrum durch ein hauseigenes MRT-Gerät erweitert. Ist eine MRT notwendig, können Sie diese innerhalb kürzester Zeit in unserer Praxis vornehmen lassen. Das besondere Plus: Unser MRT-Gerät ist im Gegensatz zur gemeinhin bekannten „Röhre“ um 270 Grad geöffnet.

Wozu bildgebende Verfahren?

Bildgebende Verfahren haben die diagnostischen Möglichkeiten in der Orthopädie effektiv optimiert, indem sie einen detaillierten Blick auf das Skelett und die Weichteile des Körpers, also Muskeln, Sehnen und Bänder, ermöglichen. Moderne MR-/Kernspintomographen bilden neben Frakturen beispielweise die Weichteilstrukturen im Knie (z.B. Menisken), in der Schulter oder im Hüftgelenk mit hoher Präzision ab. Auf diese Weise können Körperregionen gezielt auf Schäden und degenerative Veränderungen hin untersucht werden, um eine punktgenaue Therapie einzuleiten.

Magnetresonanztomographie

Was steckt dahinter?

Bei der Magnetresonanztomographie werden die gewünschten Körperstrukturen durch Magnetfelder und Radiowellen abgebildet. Ein konstanter Wechsel der Magnetfelder ermöglicht die Erstellung einzelner Schichtaufnahmen, die zu einem vollständigen 3D-Schichtbild zusammengefügt werden. Dieses Wechseln erzeugt während der Untersuchung das typische Klopfgeräusch. Im Gegensatz zu klassischen bildgebenden Verfahren wie etwa der Röntgenuntersuchung, ist die MRT vollkommen strahlungsfrei und liefert äußerst aussagekräftige Untersuchungsbilder.

Bei ortho sport kommt mit dem SIEMENS MAGNETOM C! ein hochmodernes MRT-Gerät zum Einsatz, das dank einem permanent über dem Patienten angeordneten Magneten um 270 Grad geöffnet ist und daher höchsten Untersuchungskomfort bietet.

Wie läuft die Untersuchung ab?

Für die Untersuchung bedarf es keiner Vorbereitung. Bitte bringen Sie bestehende Befunde (Berichte, Bilder, Labordaten) zur Vorbesprechung mit. Da während der Aufnahme ein starkes Magnetfeld erzeugt wird, müssen metallische Gegenstände (z.B. Schlüssel, Schmuck, Münzen) abgelegt werden. Mit Schwangeren im 1. Trimester und Patienten mit Endoprothesen, Tattoo-Schmuck, Metall- oder Cochlea-Implantaten wägen wir eine individuell sinnvolle Vorgehensweise ab. Für Patienten mit Herzschrittmacher gelten ähnlich starke Einschränkungen wie für die geschlossenen Hochfeldsysteme. Je nach Untersuchungsanlass dauert die Tomographie 20 bis 40 Minuten, in denen Sie möglichst still im Gerät liegen sollten. Denn: Jede Bewegung stört die Abbildung und verlängert die Untersuchungszeit. Gegebenenfalls bekommen Sie ein Kontrastmittel in die Armvene gespritzt, das die Schnittbildqualität von Körperstrukturen mit hoher Gewebedichte (z.B. Muskeln) zusätzlich steigert. Rund 20 Minuten nach Ihrer Tomographie liegen Ihre MRTBilder zur umgehenden Auswertung vor. Die Durchführung und die Befundung Ihrer Untersuchung erfolgen in enger Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Radiologen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Strahlungsfrei, schmerzfrei, angstfrei

Die Kernspintomographie ist strahlungsfrei, verursacht keine Schmerzen und hat keine bekannten Nachwirkungen. Insbesondere in der Darstellung der Weichteile ist sie anderen bildgebenden Verfahren weit überlegen.

Das von uns eingesetzte SIEMENS-MRT-Gerät erlaubt aufgrund seines modernen C-förmigen Designs eine „offene“ Untersuchung. Sie liegen dabei also nicht in der sonst üblichen, beengenden Röhre, sondern genießen Blick- und Atemfreiheit in drei Richtungen. Für Patienten mit Platzangst, Übergewicht oder Bewegungseinschränkungen wie auch für Kinder und Menschen, die konstant begleitet werden müssen, bietet unser Gerät somit einen einzigartigen Komfort.

Wir sind Ihre Experten.

Orthopädie. Unfallchirurgie. Sportmedizin.

Als Ihre behandelnden Ärzte stehen wir Ihnen mit Fachwissen, Kompetenz und Erfahrung zur Seite und beraten Sie individuell, um für Ihr Beschwerdebild größtmögliche diagnostische Sicherheit zu gewährleisten. Eine exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Therapie und die eindeutige Verbesserung Ihrer Lebensqualität stehen dabei im Vordergrund unserer Arbeit. Bitte sprechen Sie uns auf Ihre Fragen und Wünsche an. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Nützliche Zusatzinformationen finden Sie hier:

Broschüre

Magnetresonanz-Tomografie (MRT)

Das strahlungsfreie Hightech-Diagnoseverfahren

Zum Download (pdf, 0,7MB)

Die Leistungserbringung erfolgt durch die ortho mrt coburg TBAG (Dr. med. Gerhard Brinster, Dr. med. Dirk Rothhaupt, Dr. med. Lutz Schweißinger, Thomas Wagner, Dr. med. Brigitta Bär-Rothhaupt, Dr. med. Gerolf Bergenthal, Dr. med. Birgit Hablawetz).