09561 - 2334-0

Schulterschluss zwischen Orthopädie und Radiologie

Teil-Berufsausübungsgemeinschaft ortho mrt coburg TBAG

Auf einen Termin für eine Kernspintomografie wartet man in der Regel einige Wochen. Das ist für PatientInnen genauso unerfreulich wie für den behandelnden Arzt. Im Sinne einer möglichst nahtlosen Diagnoseleistung für die PatientInnen wurde 2015 die ortho mrt coburg TBAG gegründet. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Teil-Berufsausübungsgemeinschaft (TBAG), die zwischen ÄrztInnen geschlossen wird, um verzahnte Leistungen anbieten zu können. Diese spezifische, bedarfsbezogene Kooperation erbringt MRT-Leistungen, die im Schulterschluss zwischen Orthopädie und Radiologie im ortho sport Stadthaus, Ketschengasse 25, Coburg angeboten werden.

Für die PatientInnen hat dieser Zusammenschluss deutliche Vorteile: In der Regel erfolgt die Vergabe für einen MRT-Termin innerhalb von nur 24 Stunden. Wochenlange Wartezeiten gibt es nicht. Das eingesetzte Gerät ist ein hochmodernes MRT-Gerät, das als „offene Röhre“ besonders gut für PatientInnen mit Angst vor beengten Räumen oder körperlichen Einschränkungen geeignet ist. Insbesondere für die Untersuchung von Kindern ist das Gerät prädestiniert. Die Schnittbilder bekommt der/die PatientIn direkt nach der Untersuchung ausgehändigt. Ebenfalls unmittelbar im Anschluss an die Aufnahmen erfolgt die fachkundige interdisziplinäre Befundung durch die Doppelspitze aus OrthopädIn und RadiologIn.