09561 - 2334-0

zurück zur Leistungsübersicht

Digitale Röntgendiagnostik

In der Orthopädie dient das Röntgen als bildgebendes Verfahren zur Feststellung von Beschwerdeursachen, z.B. bei einem Knochenbruch. Beim Röntgen wird der Körper mit Röntgenstrahlen durchdrungen, und das so entstandene Bild zeigt Gewebe und Knochen in einer Feindarstellung. Die Untersuchung ist vollkommen schmerzfrei und bildet die diagnostische Grundlage für die Festlegung passender Behandlungsmethoden. Dank modernster Technik erlaubt die digitale Röntgendiagnostik bei einem Minimum an Strahlenexposition ein Maximum an Qualität der Untersuchungsergebnisse.